Startseite // Produkte // Download // Bestellung // Support // English // Impressum // AGB
 
  Übersicht . Download . Bestellung . Screenshots . Versionen . Bedienungsanleitung . Updates . Support . FAQ
Newsletter

Newsletter richtig erstellen und versenden
... die wichtigsten Tipps ... die häufigsten Fehler

... wie kann ich einen Newsletter erstellen, der alle meine Empfänger erreicht und von allen Lesern aufmerksam zur Kenntnis genommen wird ?

Diese Frage stellen sich die meisten Anwender einer Newsletter Software. Wenn beim Erstellen und Versenden der Nachrichten einige grundlegende Regeln beachtet werden, ist dieses Ziel auch für Neueinsteiger im Bereich Newsletter - Versand und Einsatz einer Email Marketing Software zu realisieren.

Die wichtigsten Tipps für das richtige Erstellen von Newslettern

  • Aktualität
    Achten Sie auf Aktualität ... bereits bekannte Tatsachen langweilen den Leser sehr schnell

  • Aussagekraft
    Wählen Sie in Ihrem Newsletter einen aussagekräftigen Text für die "Betreff" - Zeile ... dies
    entscheidet oft darüber, ob die Nachricht gelesen wird

  • Genauigkeit
    So kurz wie möglich, so lang wie nötig ... behalten Sie das gewünschte Thema im Auge und
    überfrachten Sie den Leser Ihrer Newsletter nicht mit zu viel Informationen

  • Persönlichkeit
    Personalisieren Sie Ihre Newsletter ... eine persönliche Anrede wirkt immer sympatischer.
    Wie Sie Ihre Newsletter personalisieren, erfahren Sie hier ...

  • Identifikation
    Passen Sie Ihren Newsletter dem Designkonzept Ihrer Firma an ... es soll einen
    Wiedererkennungseffekt geben ... der Leser wissen, dass die Nachricht von Ihnen kommt.

  • Struktur
    Erstellen Sie Ihren Newsletter mit einer klaren Struktur, in der sich der Leser zurechtfindet.
    Heben Sie wichtige Punkte deutlich, aber dezent hervor ... MailList Controller bietet viele
    Vorlagen, die dieses Konzept gut umsetzen.

  • Ausgewogenheit
    Achten Sie beim Erstellen Ihrer Newsletter auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Text-
    und Grafikmenge. Nachrichten mit zuviel Text werden oft nicht gelesen, Nachrichten mit zu
    vielen Grafiken werden häufig als Spam aussortiert.

  • Impressum
    Der Newsletter muss alle notwendigen Angaben zu Ihrer Person bzw. Firma enthalten.

  • Austragung
    Geben Sie dem Empfänger unbedingt die Möglichkeit, den Newsletter abzubestellen.

  • Eigentum
    Verwenden Sie in Ihren Nachrichten nur Bilder und Grafiken, für die Sie auch die entsprechenden
    Nutzungsrechte haben.

  • Realismus
    Erwarten Sie keine 100% Erfolgsrate. Erfahrungsgemäss wird ein Grossteil der Nachrichten
    von den Empfängern ignoriert, wenn der Absender unbekannt ist. Abonnierte Newsletter
    erwecken beim Empfänger stärkeres Interesse, wenn diese gut realisiert wurden. Aber
    auch hier können Sie keine 100% an Rückmeldungen erwarten.

Die wichtigsten Tipps für den richtigen Versand der Newsletter

  • Regelmässigkeit
    Versenden Sie Ihren Newsletter regelmässig und zeitlich dem Inhalt der Nachricht angemessen.
    Neuigkeiten und Preise von gestern sind für den Newsletter - Empfänger uninteressant.

  • Einverständis
    Versenden Sie Nachrichten nur an Personen, die dafür ihr Einverständnis gegeben haben.
    Nutzen Sie für Newsletter Eintragungen das Double Opt In Verfahren, um sich rechtlich
    abzusichern. Mehr zu Double Opt In finden Sie hier ...

  • Testnachrichten
    �œberprüfen Sie alle Newsletter nach dem Erstellen und vor dem Versand anhand einer
    Testnachricht auf inhaltliche und syntaktische Korrektheit. MailList Controller bietet
    Ihnen die Möglichkeit, den Newsletter zuerst nur an sich selbst zu senden. Erfahren Sie
    hier mehr über Testnachrichten ...

  • Newsletter - Nachrichtengrösse
    Achten Sie auf die Grösse der Nachricht ... je grösser der Newsletter, umso länger dauert
    der Versand. Unbedingt zu beachten ist hier der nächste aufgeführte Punkt ...

  • Newsletter - Grafiken
    Bei Nachrichten mit vielen Grafiken sollten Sie die Bilder ggf. von Ihrem Server nachladen,
    um die Emailgrösse im Rahmen zu halten. Die Umsetzung ist hier detailiert beschrieben ...

  • Newsletter - Tracking
    Um das Klickverhalten zu analysieren, kann eine Email Tracking Lösung wie Google Analytics (mehr Infos) eingesetzt werden. Hierbei muss unbedingt die in Deutschland aktuell leider nicht eindeutig geklärte Rechtslage bzgl. der Verwendung von Google Analytics beachtet werden.

Die grössten Fehler beim Erstellen eines Newsletters

  • Unpassendes Grafik - Text Verhältnis
    Newsletter, die einen zu grossen Grafikanteil haben oder im Extremfall nur aus Grafiken bestehen,
    werden meist automatisch als Spam deklariert und gelöscht. Achten Sie auf ein ausgewogenes
    Verhältnis und vermeiden Sie zuviele Grafiken innerhalb der Nachricht, auch um die Grösse der
    Email im Rahmen zu halten. Zu grossen Nachrichten bremsen den zügigen Versand der Newsletter
    deutlich aus.

  • Der falsche Postausgangsserver
    Versenden Sie Ihre Newsletter über einen vertrauenswürdigen Postausgangsserver, z.B. über einen
    der üblichen Provider. Etliche Server stehen auf schwarzen Listen ... Nachrichten, die über derartige
    Server versendet werden, werden vom Zielserver automatisch abgewiesen. Leider begrenzen einige der bekannten Provider die Menge an möglichen Aussendungen. Wie Sie MailList Controller an diese Sendebegrenzungen anpassen, erfahren Sie hier ...

  • Verwendung von Schlüsselwörtern
    Ein eigentlich selbstverständlicher, aber doch notwendiger Tipp ... vermeiden Sie die Verwendung
    von gewissen Schlüsselwörtern, sowohl im Text als auch in der Betreff - Zeil der Nachricht. Einige
    dieser Begriffe sind aus diveren Spam - Nachrichten wohl allseits bekannt.

Auch beim Versand von Newslettern ist die Beachtung der jeweiligen Rechtsgrundlagen notwendig. Dies gilt besonders für die Bereiche Eintragung per Double Opt, Möglichkeit der Abmeldung, vollständige Angaben im Newsletter und den Einsatz einer Tracking Software wie Google Analytics. Beachten Sie, dass die Hinweise und Vorschläge auf dieser Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Weiterführende Infos finden Sie z.B. beim Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. ECO (Webseite).

©2014 Arclab®. Alle anderen Marken- und Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Impressum | Kontakt | AGB