Website - Fehleranalyse

Fehlerhafte HTML Sprungmarken (Anker) auf Webseiten finden

Sprungmarken oder Anker (Anchor) auf einer Webseite ermöglicht gezielte Sprünge innerhalb eines HTML - Dokuments. Dazu werden Stichwörter, Textabschnitte oder auch Grafiken auf einer Webseite verlinkt. Der Webbrowser scrollt dann automatisch an die gewünschte Position innerhalb der verlinkten Webseite. So kann schnell und bequem zu einem Unterabschnitt innerhalb einer Webseite gesprungen werden.

 

Fehlerhafte Sprungmarken erzeugen jedoch keine Fehlermeldung im Webbrowser und sind deshalb oft schwer zu lokalisieren. Ein Check mit dem Arclab Website Analyzer zeigt, welche Links auf welchen Webseiten für das das Problem nicht funktionierender Sprungmarken verantwortlich sind.

 

Arclab Website Analyzer 01

 

Der Arclab Website Analyzer findet nicht funktionierende HTML - Anker auf einer Website und gibt hierzu einen detailierten Bericht aus. So können Sie alle fehlerhaften Sprungmarken sowie deren ID feststellen und die Ursache schnell und einfach beheben. Und so funktioniert es ...

 

Arclab Website Analyzer 01

Check starten

 

Auf der Startseite der Software sind alle von Ihnen eingestellten Websites aufgelistet.

Starten Sie den Scanvorgang durch einen Klick auf Webseite einlesen ... der Arclab Website Analyzer beginnt dann mit der Überprüfung der Website.

Je nach Umfang Ihres Webs kann der Scan einige Zeit dauern. In den Einstellungen kann festlegt werden, dass nur bestimmte Ordner und Verzeichnisse überprüft werden sollen.

 

 

Arclab Website Analyzer  - Analysebericht

Ergebnisse anzeigen

 

Nach dem Scan wird der Analysebericht für die Website angezeigt.

Hier sind alle gefundenen Probleme, Fehler und weitere relevanten Informationen zur überprüften Website aufgelistet.

Klicken Sie bei dem Eintrag für die HTML Sprungmarken auf Details anzeigen.

 

 

Arclab Website Analyzer 01

Details zur Fehlerursache

 

Es wird nun eine genaue Auflistung zu den fehlerhaften Sprungmarken angezeigt, die das Programm gefunden hat.

Die Software listet alle Webseiten auf, deren Anker nicht stimmen und die jeweilige Zielseite dieser nicht funktionierenden Sprungmarken.

 

 

 

Arclab Website Analyzer - Error 404 Bericht Details

Fehler auswerten

 

Der Bericht zeigt für jede gefundene und fehlerhafte Sprungmarken alle relevanten Informationen an ...

1 ... der fehlerhafte Ankertext
2 ... die Webseite, die nicht richtig angesprungen werden kann
3 ... die Webseite mit dem fehlerhaften Anker

Sie erkennen somit, auf welchen Webseiten sich die fehlerhafte Sprungmarke befindet und auf welche Seite diese führt. Ein Klick auf einen der Links öffnet die betreffende Webseite in einem Browser.

 


 

Weitere Fehler und Probleme mit dem Arclab Website Analyzer finden

 

Neben fehlerhaften Sprungmarken sucht und findet der Arclab Website Analyzer auch viele andere Ursachen, die ein schlechtes Page - Ranking verursachen können und deshalb unbedingt behoben werden sollten ...

 

  check Webseiten mit 404 (Page not found) Fehler finden (Broken Link)
check Webseiten mit 301, 302 und 30x Weiterleitungen (redirect) finden
check META Refresh Weiterleitungen (redirect tags) auf Webseiten finden
check Client Error HTTP 4xx - Fehlerursachen finden und beheben
check Server Error HTTP 5xx - Fehlerursachen finden und beheben
check Doppelter HTML Inhalt (Duplicate Content)
check Webseiten mit doppeltem Seitentitel finden
check Fehlende Seitentitel
check Lange Seitentitel
check Doppelte META Beschreibungen
check Fehlende META Beschreibungen
check Nicht sichere externe Links (Links ohne https)
check Seiten mit internem JSON-LD
check Lange META Beschreibungen
check Fehlende Charset Definitionen
check Charset Definitionskonflikte
check Veraltete META Keywords
check Email Links (mailto:)
check Externe Links (Resourcen)
check Fehlende HTML Sprachdeklarationen
check Ungültige HTML Sprachdeklarationen
check Interne Resourcen einer Website
check Externe Resourcen einer Website

 

 

  Mehr über den Website Explorer erfahren ... Mehr über den Sitemap Generator erfahren ...