Fragen und Antworten

Arclab Webformular Generator FAQ

Die häufigsten Fragen rund um die Formularsoftware und deren Lösungen.

 

Onlineformulare nach DSGVO - Richtlinien erstellen

 

Ab dem 25. Mai 2018 gilt europaweit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. General Data Protection Regulation (GDPR). Mit dieser Verordnung der Europäischen Union werden die gesetzliche Vorgaben zur Verarbeitung personenbezogener Daten sowohl durch private Unternehmen als auch öffentliche Einrichtungen in der gesamten Europäischen Union vereinheitlicht.

 

Auch der Einsatz von webbasierten Formularen wie Kontaktformularen, Bestellformularen usw. ist von der DSGVO betroffen. Alle damit erfassten Daten müssen gemäss der DSGVO verarbeitet werden. Problematisch ist hier vor allem der ausgelagerte Betrieb des Formulars bei einem Drittanbieter bzw. Online-Hosting Service für Formulare. Die in die Formulare eingegebenen Daten werden dabei meistens über dessen Webseite erfasst, an den Server des Hosting-Anbieters übertragen und oft auch zusätzlich auf dem Server des Dienstleiters vor Ort gespeichert.

 

Der Arclab Webformular Generator bietet Ihnen hier eine einfache und sichere Alternative zur Realisierung eines rechtskonformen Formulars nach den DSGVO - Verordnungen, die Ihnen eine Lösung ohne die Datenübertragung an dritte ermöglicht.

 

 

Der Arclab Webformular Generator bietet im Gegensatz zu Onlinediensten für das Formular-Hosting folgende Vorteile ...

  • Alle mit dem Programm erstellten Formulare können direkt und komplett auf Ihrer Homepage betrieben werden.
  • Die gesamte Datenverarbeitung findet auf dem Webserver statt, auf dem sich auch Ihre Homepage befindet.
  • Das Programm ist kein Online-Service, sondern eine Software zum Erstellen von Onlineformularen.
  • Im Gegensatz zu einem Onlinedienst werden deshalb keine Formulardaten an uns übermittelt oder von uns gespeichert.
  • Darum ist auch kein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen Ihnen und uns notwendig.
  • Alle mit dem Arclab Webformular Generator erstellen Formulare enthalten keine Werbung und keine Ad-Tracker.
  • Das Programm erstellt eine PHP-Datei, die das gesamte Formular und den Code für die Verarbeitung enthält.
  • Für die verschlüsselte Übertragung der Daten sind keine Einstellungen im Programm bzw. dem Formular notwendig.
  • Es muss nur die Verschlüsselung auf dem Web- und Mailserver aktiviert sein, was bei fast allen Providern der Fall ist.
  • Bitte beachten Sie, dass dies Hinweise technischer Natur sind und keine Rechtsberatung darstellen und ersetzen.
  • Die rechtskonforme Verwendung der mit dem Formular erhobenen Daten obliegt dem Formularbetreiber.
 

 

Verschlüsselte Datenübertragung gemäss DSGVO

 

Neben der rechtskonformen Erfassung und Verarbeitung der Daten über ein Formular kommt der sicheren Übertragung dieser Daten ein hoher Stellenwert zu. Die Übertragung der Daten sollte ausschliesslich per SSL verschlüsselt erfolgen. Sie erkennen dies am Schlüsselsymbol in Ihrem Webbrowser und dass https:// statt http:// verwendet wird.

 

Die SSL Verschlüsselung der Webseite bzw. des Formulars erfolgt durch den Webserver. Hierzu benötigen Sie ein sog. SSL Zertifikat, welches Sie in der Regel von Ihrem Webhosting Provider erhalten. Im Programm selbst sind hierzu keine Einstellungen notwendig.

 

Beim Datenversand per Email sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass die Verschüsselungskette nicht durchbrochen wird. Wir empfehlen hierzu ein Email-Konto auf dem gleichen Server zu verwenden und auf dieses nur über eine verschlüsselte Verbindung zuzugreifen.