Arclab Webformular Generator - Bedienungsanleitung

Elemente und Felder auswählen und einfügen

 

Elemente und Felder auswählen

 

543-004
Neue Elemente und Felder können an allen Stellen mit dem grünen + Symbol eingefügt werden.

Dies ermöglicht eine maximale Flexibilität für das Design des Formulars.

 

 

543-005
Klicken Sie im Entwurf an der gewünschten Position einfach auf das grüne + Symbol.

Es öffnet sich die Elementauswahl und Sie können das benötigte Element auswählen.

 

 

543-003


In der Elementauswahl sind die Elemente nach deren Zweck in Gruppen wie Eingabe, Ausgabe, Raster und sortiert.

Mit dem linken Menü können Sie sich so schnell die verfügbaren Elemente und Felder anzeigen lassen.

Über die Karteireiter im oberen Bereich können die Elemente ohne oder mit Bezeichnung angezeigt werden.

Die Elemente mit einer Bezeichnung sind fertige Kombinationen aus den häufigsten Eingabe- und Auswahlelementen in Verbindung mit einem beliebig einstellbaren Text links oder über dem jeweiligen Element.

 

 

543-010
Neben den typischen Grundelementen bringt die Software auch sehr viele Vorlagen für leere Raster und Tabellen mit.

So können Sie schnell und einfach ein Grundgerüst anlegen und alle Zellen mit den gewünschten Elementen auffüllen.

 

 

Neue Elemente und Felder einfügen

 

543-007
Auf dem Karteireiter Vorschau wird der Entwurf so angezeigt, wie das Formular am Ende aussieht.

Im gezeigten Beispil sind hier neben den beiden Bezeichnungen noch leere Zellen ohne Inhalt.

 

 

543-008
Um dies zu ändern, wechseln wir wieder auf den Karteireiter Entwurf, klicken auf das grüne + Symbol in der Zelle.

Es öffnet sich die Elementauswahl und wir fügen ein Eingabeelement ohne Bezeichnung ein, da diese bereits in der linken Zelle vorhanden ist.

 

 

543-009
Die Zelle enthält nun das Eingabeelement. Auf diese Art können Sie alle Raster und Zellen mit den gewünschten Elementen befüllen.

 

 

Sonderelemente

 

543-006
Neben den klassischen Formularelementen gibt es noch etliche Sonderelemente

Diese Elemente sind im fertigen Formular nicht sichtbar. Sie verarbeiten ihre Daten komplett intern.

Mit diesen Sonderelementen kann das Formular mathematische Operationen die Berechnung von Preisen oder Zeitspannen vornehmen.

Auch logische Operationen wie auswahlbedingte Einblendungen von weiteren Elementen und Feldern oder Wenn-Dann - Bedingungen sind mit diesen Elementen schnell umgesetzt.

 

 

<< zurück zum Inhaltsverzeichnis